AfD BW | Breisgau Hochschwarzwald

AfD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Leserbrief zu „Merkel räumt Fehler ein“ vom 20.09.2016

20.09.2016
Frau Merkel gesteht nach mehr als einem Jahr Fehler in der politischen Bewertung und Handlung im Zusammenhang der damals nicht existenten Migrationspolitik ein. Das lässt allerdings nicht den Schluss eigener Erkenntnis und nun endlich aktiven politischen Handelns zu. Vielmehr festigt sich der Eindruck, dass Frau Merkel zu dieser Aussage nur unter dem (...)

Leserbrief zum Leitartikel von Katja Bauer vom 07.09.2016: „AfD in den Landtagen : Demokratie als billige Nummer“

07.09.2016
Das mediale Interesse an der AfD scheint immens. Der Auftritt der AfD-Landtagsabgeordneten Muhsal im thüringer Landtag im Niqab erfährt eine höhere Wertigkeit als der „Stinkefinger“ unseres Vizekanzlers Gabriel in der deutschen Öffentlichkeit. Selbst die in der Vergangenheit wie auch die gegenwärtigen (...)

Immer wieder Jobwunder-Märchenstunde

13.08.2016
Der Tagesspiegel "Ein echter Jobmotor" von Bernhard Walker, Badischen Zeitung vom 12. August, reiht sich in eine Vielzahl von medialen Märchenstunden ein, die unkontrollierte Massenzuwanderung führe zu einem Jobwunder. Dazu ein Leserbrief-Kommentar von Detlef Stark, Bad (...)

Frauke Petry, gut beraten

13.08.2016
Im Juni wechselte Michael Klonovsky vom FOCUS zum publizistischen Berater der AfD-Sprecherin Frauke Petry. Das brachte immer wieder Journalistenkollegen auf die sprichwörtliche Palme. Warum nur? Geboren wurde Klonovsky 1962 im Erzgebirge, aufgewachsen in Ost-Berlin, gelernter Maurer, Gelegenheitsarbeiter bis zur Wende, danach fand er den Weg zum (...)

Es ist an der Zeit, sich wieder „Freiheit statt Sozialismus“ auf die Fahnen zu schreiben

11.08.2016
[caption id="attachment_4927" align="alignleft" width="350"] AfD-Aufkleber.[/caption] Die DDR ist untergegangen, aber ihr ewiger Kampf gegen den „Faschismus“ lebt. Zur Erinnerung: Jede vom SED-Sozialismus abweichende Meinung wurde als „faschistisch“ oder „reaktionär“ gebrandmarkt und entweder mit beruflichen Nachteilen oder gleich mit (...)

Leserbrief zu: Steinmeier bezeichnet Trump als „Hassprediger“ vom 06.08.2016

06.08.2016
Es darf die Frage gestellt werden, was sich Herr Steinmeier dabei gedacht hat? Wir sind es ja durchaus gewohnt, dass insbesondere Angehörige unserer Regierungsparteien, da eigene Kreativität abhanden gekommen ist, politisch Oppositionelle mit inhaltsentleerten Sterotypen überziehen. Die jetzige „Verbalentgleisung“ ist wohl ein (...)

Merkels Politik hat keinen Fehler, sie ist der Fehler

02.08.2016
Was in Zeiten der Massenzuwanderung grundlegend falsch läuft und geändert werden muss, darüber nachzudenken gibt es in jüngster Zeit leider mehrere Anlässe. Die hinterhältigen Terroranschläge von Würzburg,  München, Reutlingen und Ansbach sind, so ist zu befürchten, erst der Anfang einer Gewaltspirale, welche im Zusammenhang mit der (...)

Poientierte Aussagen sind in einer Demokratie unerläßlich

25.07.2016
Eine poientierte Kritik des AfD-Landtagskandidaten Thomas Seitz an der Politik Merkels und der Altparteien wird immer wieder in den Medien skandalisiert; das schafft die kritisierte Sache nicht aus der Welt, sondern lenkt von ihr ab. [caption id="attachment_4116" align="alignleft" width="150"] Volker Kempf: "Demokratie lebt von poientierten (...)

In eigener Sache: Gemeinsame Erklärung zur Fraktionsproblematik in Stuttgart

24.07.2016
Gemeinsame Erklärung der unterzeichnenden AfD-Kreisvorstände des Landesverbandes Baden-Württemberg   Wir bejahen das von Prof. Patzelt erstellte Gutachten, dessen Fazit lautet: Die AfD-Fraktion des Landtags von Baden-Württemberg bewegt – und zwar in einer möglichst gesichtswahrenden Weise – Wolfgang Gedeon zur Aufgabe seines (...)

Politisch Verfolgten aus der Türkei helfen, Massenzuwanderung beenden

22.07.2016
[caption id="attachment_4114" align="alignleft" width="211"] Volker Kempf[/caption] Innenpolitiker wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Armin Schuster (Wahlkreis Lörrach/Müllheim) erkennen mit Recht an, dass Erdogans repressive Politik zu deutlich mehr Asylanträgen aus der Türkei führen könnte (Badische Zeitung, 22. Juli 2016, S. 2: „Union geht von (...)

Ja zum Biosphärengebiet Südschwarzwald, aber konsequent ohne Windkraftanlagen

20.07.2016
Auf der letzten Kreistagssitzung vor der Sommerpause, die am 18. Juli stattfand, gab es eine Neuabstimmung zur Bewilligung von 8.000 Euro pro Jahr für das Biosphärengebiet Südschwarzwald. An der Bewilligung hängen letztlich Zuschüsse in Höhe von insgesamt 360.000 Euro. Da wollte der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald dann doch nicht den Spielverderber (...)

Eine Kuriosität in Titisee mit geeinten Kräften beheben

15.07.2016
Der Hochschwarzwald, genauer Titisee, war am 14. Juli Treffpunkt von Bundes-, Kreis- und Gemeindepolitikern mit Bahnfunktionären. Die Region ist touristisch sehr bedeutsam, verfügt über den höchsten Berg Baden-Württembergs und über den weltberühmten Titisee. Die Anreise mit der Bahn ist möglich, auch mit dem PKW. Nur die Kombination von beidem (...)