AfD BW | Breisgau Hochschwarzwald

Talkshows – Spiegelbilder der großen Miseren!

Eigentlich erwartet man von den Talks „Maischberger, Anne Will oder Hart aber Fair“ keinen ernsthaften, fairen Diskurs. Dennoch schaut man sie gelegentlich an.


Es fällt einem aufmerksamen Beobachter auf, dass sich Rechte und Konservative an diesem Marktplatz der Meinungsbögen stets in der Minderheit befinden. Was die Vertreter der AfD betrifft, scheint diese Spezies in der medialen Präsenz dieser Fernsehrunden nach der Bundestagswahl völlig ausgestorben zu sein. Zufall?


Wer glaubt denn an so etwas!


An Programmdirektoren von TV-Räten mit Parteibüchern bestellt, haftet mittlerweile das Gschmäckle der Abstrafung von Störern des gesellschaftlichen Friedens.


Schon längst entspringen Einladungen zu den Arenen der Öffentlichkeit nicht der Absicht das Debattenspektrum zu erweitern oder gar der aktuellen Problemlage anzupassen. Sondern dieser Marktplatz braucht Attraktionen damit die Einschaltquote stimmt – etwa die Präsentation eines Menschen mit AfD Parteibuch - und - man kann gewiss sein, dieses Ungetüm wird keineswegs als Gleichberechtigter behandelt, sondern soll öffentlich vorgeführt und in die vermeintlich politisch korrekten Schranken gewiesen werden.


Die Auswahl der Teilnehmer in Talkshows ist stets gleich besetzt.


Das Rezept lautet: Man nehme mindestens zwei linke Politiker, Tendenzjournalisten sowie knetbare Experten für …, was auch immer. Sodann fügt man einen Rechten und artigen Konservativen hinzu. Fertig ist der Brei!


Das Verhältnis drei oder vier zu eins ist somit garantiert. Das wiederum serviert man, mehr oder weniger gut aufgemacht, durch Moderatoren in privilegierten Positionen und würzt das Ganze mit ausgewähltem, eingestimmtem Publikum. So zubereitet wird das Gericht dem braven deutschen Michel zum bekömmlichen Verzehr vorgesetzt - Mahlzeit!


Aufrechte in diesen unwürdigen Theatervorstellungen haben darüber hinaus gegen eine Sprache anzukämpfen, welche gesellschaftlich weitestgehend als verbindlich gilt. Ein populistischer Vertreter der Bevölkerung wird als bedauernswerter, unverbesserlicher Patient nicht selten an den Pranger gestellt.


Ein Hoch auf all die mutigen Politiker, welche dennoch die Arenen der unausweichlichen Gemeinheiten betreten, eine versammelte Meute pointiert oder klug attackiert – desaströser noch -  erhobenen Hauptes den Ort der vorgesehenen Liquidation verlässt. Am darauf einsetzenden, kollektiven Geschrei der Betroffenheitsathleten vermag man sodann zu erkennen, welche Trefferquote erzielt wurde.


Spätestens dann verspürt ein schwankender Teil des Fernsehpublikums, das vieles falsch läuft in Politik und Medien. Ein Licht geht auf, dass derartige Talkshows ein Spiegelbild der großen Misere sind.


Soviel zur Einstimmung!


Harald Kraus


Weitere Beiträge

Weißer Ring: Ausschluss und Ausgrenzung von AfD Mitgliedern und Spenden

15.10.2018
An  info@weisser-ring.de,    beschwerde@weisser-ring.de       Sehr geehrte Damen und Herren,   wie mir bekannt wurde, möchten Sie die Ausgrenzung und gesellschaftliche Ächtung von Mitgliedern oder Spendern aus der AfD auch für ihre Organisation umsetzen. Dies begründen Sie damit, dass (...)

Arbeitstreffen der europapolitischen Sprecher

25.09.2018
Gestern war das Arbeitstreffen der europapolitischen Sprecher am Preussischen Landtag/ Berliner Abgeordnetenhaus in Berlin. Eingeladen hatte Hugh Bronson. Über den Inhalt gebe ich aus internen Gründen noch nichts im Detail bekannt. Thema waren u.a. Agrar, Brexit und EU- Wahlstrategien. Grüsse aus Berlin! Martina (...)

LESERBRIEF zu BZ Printausgabe vom 5.9.2018, Ausgabe Freiburg, Stadtteile, Foto auf Seite 30

05.09.2018
An die Lokalredaktion der Badischen Zeitung:   Sehr geehrte Damen und Herren.   hier ein Leserbrief von mir zum in der Betreffzeile genannten Foto mit der Bitte um Veröffentlichung in der Print- und evt. auch Online-Ausgabe der BZ.     Dieses Foto entsetzt und deprimiert mich. Von acht darauf abgebildeten Kindern aus (...)

VIDEO: Innenminister ohne Autorität? Kostensprünge und Flickschusterei an der Polizeireform!

13.07.2018
Sehr geehrte Medienvertreter, sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend das Video zu meiner Rede im Rahmen der aktuellen Debatte zur Reform der Polizeireform in Baden-Württemberg und zu den Kostensprüngen von 71 auf nunmehr 120 Millionen Euro. Wer bewahren will, braucht den Mut, zu verändern sagte der ehemalige Stuttgarter (...)

Farbanschlag auf AfD-Regionalrat Wunsch: Dritter Anschlag innerhalb weniger Tage in der Region Stuttgart

09.07.2018
Sehr geehrte Medienvertreter, sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgende Pressemitteilung zu Ihrer Information und mit der Bitte um Publikation. Pressemitteilung 07072018 Farbanschlag auf AfD-Regionalrat Wunsch: Dritter Anschlag innerhalb weniger Tage in der Region Stuttgart +++ Farbanschlag auf AfD-Regionalrat Wunsch: Dritter Anschlag innerhalb (...)

Magazin info-Direkt: Gekommen um zu bleiben - So will die EU Afrikaner und Asiaten bei uns ansiedeln!“

04.07.2018
Liebe Mitglieder, Förderer, Interessenten und Freunde,   mit Freude lasse ich Ihnen nachfolgend meinen Gastbeitrag im Magazin info-DIREKT zum Thema „Gekommen um zu bleiben - So will die EU Afrikaner und Asiaten bei uns ansiedeln!“ (...)

Video: Änderung des Kreistagswahlrechts in Baden-Württemberg

18.06.2018
Liebe Mitglieder, Förderer, Interessente und Freunde, nachfolgend meine Rede in der zweiten Runde zum Gesetzentwurf zum Kreistagswahlrecht: https://www.youtube.com/watch?v=pFzZO6sTU04 Die FDP lehnte in der Abstimmung, obwohl sie selbst dafür eintritt, den Gesetzentwurf ab, weil er von der AfD kommt. Um bei der nächsten Regierung dabei sein (...)

Wahlrechtsreform: Berg fordert fairen Wettbewerb

13.06.2018
Sehr geehrte Medienvertreter, sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgende Pressemitteilung zu Ihrer Information und mit der Bitte um Publikation. Pressemitteilung  13.06.2018 Kreistagswahlrecht fairer Wettbewerb +++ Wahlrechtsreform: Berg fordert fairen Wettbewerb +++ Stuttgart, 13.06.2018. „Panik vor der AfD“ warf der innenpolitische (...)

Freiburg: Berg sieht Erosion der gesellschaftlichen Ordnung

11.06.2018
Sehr geehrte Medienvertreter, sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgende Pressemitteilung zu Ihrer Information und mit der Bitte um Publikation. Pressemitteilung  11.06.2018 Vergewaltigung Colombipark Freiburg   +++ Freiburg: Berg sieht Erosion der gesellschaftlichen Ordnung +++   Stuttgart, 11.06.2018. Wieder wird eine junge Frau (...)

Der Ortsverband Breisach hat einen neuen Vorstand gewählt

02.06.2018
Der Ortsverband Breisach wählte am Freitag turnusgemäß einen neuen Vorstand. Volker Kempf löst den bisherigen Sprecher Siegfried Grimske ab, der für diese Position nicht mehr kandidierte. Grimske und Andreas Rabe sind Stellvertreter geworden. Gewählt wurde jeweils einstimmig. In seinem Rechenschaftsbericht blickte Grimske auf (...)

Lars Patrick Berg: Andrea Nahles begeht Verzweiflungstat

28.05.2018
Sehr geehrte Medienvertreter, sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgende Pressemitteilung zu Ihrer Information und mit der Bitte um Publikation. Pressemitteilung  28.05.2018 Verzweiflung Nahles +++ Lars Patrick Berg: Andrea Nahles begeht Verzweiflungstat +++ Stuttgart, 28.05.2018. Lars Patrick Berg, entwicklungspolitischer Sprecher der (...)

Lars Patrick Berg MdL - Altersüberprüfungen bei UMA ganz einfach, doch einfach nicht gewollt

16.05.2018
Sehr geehrte Medienvertreter, sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgende Pressemitteilung zu Ihrer Information und mit der Bitte um Publikation. Pressemitteilung  16.05.2018 Altersprüfung UMA +++  Lars Patrick Berg MdL - Altersüberprüfungen bei UMA ganz einfach, doch einfach nicht gewollt +++ Stuttgart, 16.05.2018 Wie der (...)