AfD BW | Breisgau Hochschwarzwald

SPD Regierung will Merkel als Kanzlerin - Der Anfang vom Ende -

Die vorgesehene Bildung einer Neuauflage der großen Koalition ist ein Spiegelbild der Zustände in unserem Land. Besitzstandwahrung steht für viele Menschen an erster Stelle. Das Streben nach Gemeinwohl hat auch in der (künftigen) Bundesregierung der Selbstversorgung Platz gemacht.


Noch vor wenigen Monaten kündete SPD Vorsitzender Martin Schulz nach der verloren gegangenen Bundestagswahl vollmundig an, dass die Genossen die Oppositionsbänke drücken wollen. Heute will er tatsächlich Außenminister werden.


Der andere Zeitgenosse, der (noch) Ministerpräsident von Bayern, verkündete einmal mehr harten Widerstand gegen einen weiteren unkontrollierten Zuzug von illegalen Einwanderern, um selbige sodann, kleinlaut einzukassieren. Seinen längst überfälligen Abgang aus der Politik, gedenkt er als neuer Innenminister in Berlin zu verlängern.


Interimskanzlerin Merkel hat bereits den Zeitpunkt verpasst, mit „vielen Dank“ verabschiedet zu werden. „Gott sei Dank“ werden die Menschen in Deutschland in naher Zukunft durch die Gaue raunen.


Unter der Ägide von Merkel wurde der 20 Prozentpartei SPD nicht weniger als fünf Ministerien zugeschanzt und mit der Abgabe des Finanzministeriums an die angezählten Genossen dafür gesorgt, dass Europa-Schulz seinen Habenichtsgenossen in ganz Europa unter die schlaffen Arme greifen kann. Die Zahl der Bundeshaushalte mit einer schwarzen Null sind gezählt.


Kraft- und Saftlos startet eine von einem Mitgliedervotum der SPD abhängigen Regierung in eine vermeintlich neue Runde. Keine Perspektiven - weder inhaltlich noch personell. Man hat sich und jene, welche man dazu benötigt, im wahrsten Sinne des Wortes versorgt.


Vorbei die Zeit als Kanzler selbstverständlich bestehende Gesetze einhielten, Perspektiven aufzeigten und den Mut zu einer guten, dem Volk dienenden Politik aufbrachten.


Die Kostenfrage der sogenannten Integration von Einwanderern ist nach wie zuvor völlig ungelöst. Hunderttausende kamen auf Initiative von Frau Merkel ohne Ausweispapiere ins Land und saugen kräftig an unseren noch funktionierenden sozialen Systemen. Niemand konnte und kann die Folgen in Form von Milliarden hierfür auszugebenden Euro oder dem Import unkontrollierter Kriminalität abschätzen. Frau Merkel und ihre willigen Helfer haben sich an uns, unseren Kindern und Enkeln versündigt. Durch das Land, die Gesellschaft und Familien verläuft heute ein tiefer Riss.


In der von wenigen Leitmedien beherrschten Diskussionskultur erkennen immer mehr Menschen, wie man unliebsame Meinungen schlecht macht oder mahnend den erhobenen Zeigefinger über diejenigen erhebt, welche den moralischen Anforderungen etablierter Kreise nicht mehr gehorchen.


Nach 45 Jahren in der CDU bin ich vor zwei Jahren aus dieser Partei ausgetreten, weil ich es nicht mehr ertragen konnte wie die Pastorentochter eines in der sozialistischen DDR etablierten Elternhauses eine konservative Partei zu dem machte, was sie geworden ist. Eine meinungslose Ansammlung von hasenfüßigen Menschen!


Keinen einzigen Tag habe ich es bereut diesen Schritt getan zu haben. Die CDU ist unter der Ägide von Frau Merkel der Droge Macht erlegen und wer aufmuckt – wird abgestraft!


Den Anfang machte der damalige Fraktionsvorsitzende der CDU im Bundestag Friedrich Merz.


Mit dem Ende der Koalitionsverhandlungen wurde die Endzeit dieser Machtverhältnisse und der damit einhergehenden Selbstversorgungsmentalität eingeläutet.


 


Die AfD begreift solche Bedrohungen und Verfallserscheinungen als Herausforderung und den aufrichtigen Bürger als Partner, um neues, besseres zu entwickeln. Die Menschen werden es sich nicht gefallen lassen von einem schwachen Staat im Stich gelassen zu werden. Das Umdenken hat schon längst eingesetzt und die AfD ist gerade dabei die SPD in der Wählergunst zu überholen.


Schon sehe ich vor mir die Rücklichter einer verbeulten, schlingernden, schwarzen Limousine mit einer arg lädierten Frau am Lenkrad. Blinker raus, Gas geben …. überholen!


 


Harald Kraus


Kreisvorstandsmitglied der AfD Breisgau-Hochschwarzwald


Weitere Beiträge

Ver.di gibt Handlungshilfen für Denunzianten

06.11.2019
Die sogenannte Gewerkschaft Ver.di ruft offen zum Denunziantentum auf. Zum (...)

++ 5 GRÜNE UMWELTSÜNDEN! - Grüne stoppen, Umwelt schützen! ++

20.09.2019
Zum Facebook-Link   Hunderttausende Fledermäuse und Vögel, sowie über eine Billion Insekten fallen jährlich dem grünen Windräder-Wahnsinn zum Opfer. Auch die Solarparks tragen zum Artensterben bei, dort verwechseln die Schmetterlinge, Käfer und Falter die spiegelnd blaue Oberfläche der Kollektoren mit der (...)

FINANZEXPERTEN EINIG MIT AfD: ES IST JETZT AN DER ZEIT, DEM EURO DEN RÜCKEN ZU KEHREN!

19.09.2019
Der Euro ist sterbenskrank. Er zerstört Europa, unseren Wohlstand und unsere Banken. Zeit, die währungspolitische Totgeburt endlich abzuwickeln. Mario Draghi wird als der Plünderer in die Geschichte eingehen, der die Zinsen immer weiter senkte und damit einen finanziellen Amoklauf begann, der uns im Falle einer Rezession – die (...)

Dr. Gottfried Curio: ❝Jedes Jahr wandert eine Großstadt ein!❞

19.09.2019
Zum youtube-Link Im Land der Dichter und Denker fühlte sich Gottfried #Curio sichtlich wohl. Mit gewohntem Witz schlug der Berliner #AfD-Bundestagsabgeordnete zum Wahlkampfauftakt in #Thüringen einen schwungvollen Bogen von Goethe bis Greta. JETZT unseren Kanal (...)

Vorgestellt: Rüdiger Lucassen - Verteidigungspolitischer Sprecher - AfD-Fraktion im Bundestag

18.09.2019
Zum youtube-Link   Was der Bundeswehr an der Spitze fehlt, ist Fachkompetenz. Auf Ursula von der Leyen folgte mit Annegret Kramp-Karrenbauer die nächste völlig fachfremde Ministerin. Dass es Alternativen gibt, beweist unsere Fraktion mit ihrer Verteidigungspolitik. An der Spitze unseres Kompetenzteams für Verteidigungsfragen steht der (...)

Aufruf zur Unterstützung unserer thüringischen Parteifreunde im Landtagswahlkampf

17.09.2019
liebe Mitglieder und Förderer der Alternative für Deutschland, am 27. Oktober 2019 wird das Landesparlament in Thüringen neu gewählt. Vor unserem thüringischen Landesverband liegen sechs Wochen intensiven Wahlkampfes. Nach den überragenden Ergebnissen unserer Parteifreunde in Sachsen und Brandenburg werden die Anfeindungen der (...)

ALEXANDER GAULAND, AfD: REDE VOM 11.09.2019 IM DEUTSCHEN BUNDESTAG

11.09.2019
Vernichtende Kritik an der kompletten Unfähigkeit und Ignoranz dieser Regierung. Das Pendant zur Rede von Alice Weidel. Ein Beitrag der AfD Fraktion im deutschen Bundestag: +++Deutschland ist Weltspitze bei der Alimentierung von Migranten!+++ Alexander Gauland, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Bundestag, kritisiert die Bundesregierung in der (...)

ALICE WEIDEL, AfD: SENSATIONELLE REDE VOM 11.09.2019 IM DEUTSCHEN BUNDESTAG

11.09.2019
Vernichtende Kritik an der kompletten Unfähigkeit und Ignoranz dieser verheerenden Regierung. Wer wissen will, wie es um unser Land steht, der kann es hier hören. Ein Beitrag von Dr. Alice Weidel, MdB: +++Die nächste Welle steht schon vor der Tür!+++ Die Bilder aus Lesbos sind ein Menetekel: Der „Türkei-Deal“ ist (...)

"Antidiskriminierungsgesetz" erklärt Polizisten zu Rassisten! - Von Storch - AfD-Fraktion

30.08.2019
zum Youtube-Video Stellen Sie sich folgende Situation vor: Ein Polizist verhaftet einen afrikanischen Drogendealer. Dieser beschimpft den Polizisten auf das Unflätigste als „Nazi“ und „Rassisten“. Daraufhin wird dieser nicht etwa wegen der Beleidigung des Polizisten belangt. Oh nein – Der Migrationsrat nimmt sich der (...)

Schwimmbäder, das verlorene Terrain

29.07.2019
(  Quelle:  ACHGUT.COM am 29. Juli 2019  ) Wieder einmal musste ein Freibad von der Polizei geräumt werden. Seit die ersten Bäder in diesem Jahr ihre Pforten öffneten, reißen die Berichte über Tumulte, Provokationen und Übergriffe nicht ab. Aus einer ganzen Reihe deutscher Städte werden die Vorfälle (...)

Unser Land, unsere Werte

20.05.2019
Der Vorsitzende der Christen in der (AfD) und EU-Wahlkandidat Joachim Kuhs (Listenplatz 11) sprach, gefolgt vom stellvertretenden Vorsitzenden der Juden in der AfD, Wolfgang Fuhl, am 16. Mai in Breisach am Rhein. Die Begrüßung und Einführung übernahm Kreisrat Volker Kempf, der anlässlich der Gemeinde- und Kreistagswahlen auf (...)

Die Helios Rosmann Klinik und das Versagen der Politik

28.04.2019
Die Helios Rosmann Klinik in Breisach kommt nach dem eilfertigen Beschluss des Kreistags (vom Dezember 2018) zu Abstrichen an einer vollwertigen Akutklinik nicht aus den Schlagzeilen. Nichts wurde besser, nur besorgniserregender. Die Personalprobleme, vor denen die AfD-Kreistagsgruppe schon auf besagter Kreistagssitzung warnte, sie würden mit dem (...)