AfD BW | Breisgau Hochschwarzwald

Leserbrief zum Reblandkurier Nr. 43 vom 24.10.2018, Artikel "Schiefe Vergleiche" von cmj zum Vortrag von Peter Hahne in Pfaffenweiler

Sehr geehrter Herr Rischmüller,
sehr geehrte Damen und Herren,
 
zu dem Bericht über den Vortrag von Peter Hahne in Pfaffenweiler habe ich den folgenden Leserbrief verfasst, um dessen Veröffentlichung im Reblandkurier, sowohl Druck- als auch digitale Ausgabe, ich bitte.
 
Schiefer Blickwinkel
 
Selten habe ich einen so schäbigen und diskreditierenden Artikel über den Vortrag eines hochkarätigen Referenten gelesen wie den von cmj über den Auftritt Peter Hahnes in Pfaffenweiler. Der Artikelschreiber stellt fest: “Der Weinbau konnte hierzulande nur dank der Migration einer fremden Wurzel überleben” und zieht damit Hahnes Feststellung in Zweifel, “dass auch im Weinbau die Wurzel das Wesentliche sei”. Damit mag der Zeitungsmann recht haben. Den Wahrheitsgehalt seiner Aussage kann ich mangels önologischer Kenntnisse nicht beurteilen. Aber – was will uns cmj denn eigentlich sagen?
 
Herr Hahne hat in seinem Vortrag immer wieder Kritik an einer mangelhaft durchdachten, für Deutschland und seine Bewohner schädlichen Migrationspolitik geübt. Er hat das Sakrileg begangen, nicht in den Chor der Zuwanderungsenthusiasten einzustimmen, die jedwede Zuwanderung, egal von wem und in welcher Zahl, beklatschen. So wie der Weinbau in Pfaffenweiler nur überleben konnte dank der “Wurzel der importierten Amerikanerrebe”, “auf welche die Europäerreben aufgepfropft wurden”, kann auch das deutsche Volk nur mangels “Migration” aus allen Teilen der Welt überleben. Diese Schlussfolgerung will der Reblandkurier-Autor offenbar mit seiner Erwähnung der nach Pfaffenweiler “migrierten” Rebstockwurzel den Lesern nahelegen.
 
Kein Wort davon, in welch humorvoller, kompetenter Weise der unübersehbar sehr gebildete und belesene Redner seine Standpunkte mit souveränem Charme vortrug. Ein Genuss auch sein elaborierter Umgang mit der deutschen Sprache. Dass er dabei immer wieder auf seine Bücher hinwies, diskreditiert ihn nicht im Mindesten, denn das tun andere Redner – auch die aus dem Lager der Multikulturalisten – auch.
 
Dieser einseitige, von Häme dominierte Artikel - der übrigens auch das Publikum lächerlich macht, das “in etwa aus der gleichen Altersklasse wie Hahne selbst” stamme (im Klartext: aus lauter alten Trotteln bestand) und das trotz der vom Autor monierten “schiefen Vergleiche” dem Referenten “langanhaltenden Beifall” zollte (im Klartext: absolut nicht blickte, was für einen Stuss der Herr da oben eine Stunde lang geredet hatte) – ist ein trauriges Beispiel dafür, wie schwer es heutzutage ist, bürgerlich-konservative, Herkunft, Heimat und Tradition favorisierende Standpunkte öffentlich zu vertreten, ohne in den “Qualitätsmedien” mit Hass, Spott und Hohn bestraft zu werden.
 
xxx, Pfaffenweiler



Weitere Beiträge

Ver.di gibt Handlungshilfen für Denunzianten

06.11.2019
Die sogenannte Gewerkschaft Ver.di ruft offen zum Denunziantentum auf. Zum (...)

++ 5 GRÜNE UMWELTSÜNDEN! - Grüne stoppen, Umwelt schützen! ++

20.09.2019
Zum Facebook-Link   Hunderttausende Fledermäuse und Vögel, sowie über eine Billion Insekten fallen jährlich dem grünen Windräder-Wahnsinn zum Opfer. Auch die Solarparks tragen zum Artensterben bei, dort verwechseln die Schmetterlinge, Käfer und Falter die spiegelnd blaue Oberfläche der Kollektoren mit der (...)

FINANZEXPERTEN EINIG MIT AfD: ES IST JETZT AN DER ZEIT, DEM EURO DEN RÜCKEN ZU KEHREN!

19.09.2019
Der Euro ist sterbenskrank. Er zerstört Europa, unseren Wohlstand und unsere Banken. Zeit, die währungspolitische Totgeburt endlich abzuwickeln. Mario Draghi wird als der Plünderer in die Geschichte eingehen, der die Zinsen immer weiter senkte und damit einen finanziellen Amoklauf begann, der uns im Falle einer Rezession – die (...)

Dr. Gottfried Curio: ❝Jedes Jahr wandert eine Großstadt ein!❞

19.09.2019
Zum youtube-Link Im Land der Dichter und Denker fühlte sich Gottfried #Curio sichtlich wohl. Mit gewohntem Witz schlug der Berliner #AfD-Bundestagsabgeordnete zum Wahlkampfauftakt in #Thüringen einen schwungvollen Bogen von Goethe bis Greta. JETZT unseren Kanal (...)

Vorgestellt: Rüdiger Lucassen - Verteidigungspolitischer Sprecher - AfD-Fraktion im Bundestag

18.09.2019
Zum youtube-Link   Was der Bundeswehr an der Spitze fehlt, ist Fachkompetenz. Auf Ursula von der Leyen folgte mit Annegret Kramp-Karrenbauer die nächste völlig fachfremde Ministerin. Dass es Alternativen gibt, beweist unsere Fraktion mit ihrer Verteidigungspolitik. An der Spitze unseres Kompetenzteams für Verteidigungsfragen steht der (...)

Aufruf zur Unterstützung unserer thüringischen Parteifreunde im Landtagswahlkampf

17.09.2019
liebe Mitglieder und Förderer der Alternative für Deutschland, am 27. Oktober 2019 wird das Landesparlament in Thüringen neu gewählt. Vor unserem thüringischen Landesverband liegen sechs Wochen intensiven Wahlkampfes. Nach den überragenden Ergebnissen unserer Parteifreunde in Sachsen und Brandenburg werden die Anfeindungen der (...)

ALEXANDER GAULAND, AfD: REDE VOM 11.09.2019 IM DEUTSCHEN BUNDESTAG

11.09.2019
Vernichtende Kritik an der kompletten Unfähigkeit und Ignoranz dieser Regierung. Das Pendant zur Rede von Alice Weidel. Ein Beitrag der AfD Fraktion im deutschen Bundestag: +++Deutschland ist Weltspitze bei der Alimentierung von Migranten!+++ Alexander Gauland, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Bundestag, kritisiert die Bundesregierung in der (...)

ALICE WEIDEL, AfD: SENSATIONELLE REDE VOM 11.09.2019 IM DEUTSCHEN BUNDESTAG

11.09.2019
Vernichtende Kritik an der kompletten Unfähigkeit und Ignoranz dieser verheerenden Regierung. Wer wissen will, wie es um unser Land steht, der kann es hier hören. Ein Beitrag von Dr. Alice Weidel, MdB: +++Die nächste Welle steht schon vor der Tür!+++ Die Bilder aus Lesbos sind ein Menetekel: Der „Türkei-Deal“ ist (...)

"Antidiskriminierungsgesetz" erklärt Polizisten zu Rassisten! - Von Storch - AfD-Fraktion

30.08.2019
zum Youtube-Video Stellen Sie sich folgende Situation vor: Ein Polizist verhaftet einen afrikanischen Drogendealer. Dieser beschimpft den Polizisten auf das Unflätigste als „Nazi“ und „Rassisten“. Daraufhin wird dieser nicht etwa wegen der Beleidigung des Polizisten belangt. Oh nein – Der Migrationsrat nimmt sich der (...)

Schwimmbäder, das verlorene Terrain

29.07.2019
(  Quelle:  ACHGUT.COM am 29. Juli 2019  ) Wieder einmal musste ein Freibad von der Polizei geräumt werden. Seit die ersten Bäder in diesem Jahr ihre Pforten öffneten, reißen die Berichte über Tumulte, Provokationen und Übergriffe nicht ab. Aus einer ganzen Reihe deutscher Städte werden die Vorfälle (...)

Unser Land, unsere Werte

20.05.2019
Der Vorsitzende der Christen in der (AfD) und EU-Wahlkandidat Joachim Kuhs (Listenplatz 11) sprach, gefolgt vom stellvertretenden Vorsitzenden der Juden in der AfD, Wolfgang Fuhl, am 16. Mai in Breisach am Rhein. Die Begrüßung und Einführung übernahm Kreisrat Volker Kempf, der anlässlich der Gemeinde- und Kreistagswahlen auf (...)

Die Helios Rosmann Klinik und das Versagen der Politik

28.04.2019
Die Helios Rosmann Klinik in Breisach kommt nach dem eilfertigen Beschluss des Kreistags (vom Dezember 2018) zu Abstrichen an einer vollwertigen Akutklinik nicht aus den Schlagzeilen. Nichts wurde besser, nur besorgniserregender. Die Personalprobleme, vor denen die AfD-Kreistagsgruppe schon auf besagter Kreistagssitzung warnte, sie würden mit dem (...)