Alternative für Deutschland - Baden-Württemberg

Nun ist sie also da, die Beobachtung durch den Verfassungsschutz

KV-BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD - 05.03.2021

Liebe Kollegen,
liebe Mitglieder,
sehr geehrte Wähler

nun ist sie also da, die Beobachtung durch den Verfassungsschutz. Aber: Jetzt erst recht!!!

Klar war, dass sie für uns, die größte Oppositionspartei und die Einzige, kommen musste: in keinem anderen Land der Welt gibt es eine solche Behörde. In unserem Land hat der Verfassungsschutz aber auch traurige Bedeutung dadurch erlangt, dass er sich die Szenarien, die seine Existenz rechtfertigen, zumeist selbst geschaffen hat. Dennoch ist es ganz sicher keine Auszeichnung, vom Verfassungsschutz beobachtet zu sein, auch wenn so Mancher, das vielleicht sogar ernstlich glauben mag.

– Im Gegenteil:
es ist Beleg von viel Ungeschicklichkeit/Unprofessionalität/Disziplinlosigkeit und Narzissmus.
und dennoch: jetzt erst recht!!

 Inzwischen bin ich tief davon überzeugt, dass der Verfassungsschutz schon bei der Gründung unserer Partei mit am Tisch saß und für nahezu jeden Skandal und bei so mancher Unsäglichkeit die Finger mit im Spiel hatte und hat. Mit der Beobachtung selbst wird es für diesen nun leichter, später glaubwürdiger behaupten zu können, dass man – erst später – V-Leute hätte gewinnen können. Wir hätten schon lange nicht mehr existieren sollen, spätestens nach dem Abklingen der Begeisterung für die Euro-Kritik wäre unsere Zeit von selbst abgelaufen – aber so kam es nicht.

Es kam die Migrationskrise und nun ist die Corona-Krise in vollem Gange, bei der wir anfänglich eine recht klägliche Figur machten und noch immer an mancherlei Ort machen. Doch auch hier: Manche glänzen mit vorbildlicher Vernunft – daher: Jetzt erst recht!!

Keiner von uns hat sich hartnäckig um die Frage nach dem Ursprung der Coronakrise gemacht – aber dazu ein anderes Mal, ganz ohne Pseudo-Verschwörungstheorie, sondern unter Darlegung der seit mehr als 15 Jahren vorhandenen „gain-of-function“-Virus-Genforschung als militärisches B-Waffen-Kampfmittel. Denn genau das hätte die Drucksache 17/12051 (03.01.2013) bereits gut erklärt. Seit 2005 wusste man regierungsseits nämlich davon; es gab bereits mehre Unfälle in China und den USA. Diese Studie des Professors aus Hamburg, der aus unserer Regio stammt, nämlich Lörrach, belegt mit wissenschaftlicher Genauigkeit, was schon 2013 wohl bekannt war: Dass es bereits internationale Bitten gab, die gain-of-function-Virus-Genmutierungsforschung global zu verbieten. Siehe: file:///C:/Users/m.boeswald/Downloads/Studie_Corona-Pandemie_Wiesendanger_final.pdf

Ich kann jedem nur raten, dies zu laden, sorgfältig und mehrfach zu lesen und zu speichern, denn: „Die Wahrheit braucht ein schnelles Pferd!“ 

Doch kommen wir wieder zu unserem VS-Thema zurück:
Diese meiner Vermutung nach – von Anfang an schon für die Demontage der Partei – eingesetzten Leute kann man durchaus ausmachen. Haben Sie sich auch schon mal gefragt, wie es sein kann, dass manche – gerade und sogar in höheren Ämtern befindlichen – Personen ausgiebige Lücken in ihren Lebensläufen und eigenartige Wohnsitzverlagerungen haben, die zur Vita bereits zum Zeitpunkt des Eintritts in eine Partei gar nicht passen? Oder schon mit unseren Parteigrößen abgebildet waren, bevor sie dann wesentlich später eingetreten sind und für den sofortigen Aufstieg vorgesehen wurden und diesen problemlos schafften?
Fragt man nach den Darlegungen in dieser ungeklärten Lebensabschnittszeit nach wird es richtig schwammig – unbestimmte, unüberprüfbare Schwurbeleien werden dann dampfplaudernd geäußert.
Oder gar Hinweise auf berufliche Verschwiegenheiten werden eindringlich – mit fest-bestimmender robuster Stimmlage  – geäußert.
Manche solcher Vertreter hatten Insolvenz um Insolvenz, führen aber nach wie vor ein recht auskömmliches Leben – oder man weiß gar nicht, woher der Lebensluxus auch nur ansatzweise stammen könnte, liegt doch eine sogenannte Lebensleistung gar nicht vor? Kennen Sie das aus Ihrer Partei, als sie noch Opposition war, auch?

Bemerkenswert ist auch, dass diese Personen immer quasi singulär auftreten – egal, welche familiäre offizielle Angabe – die Familie ist nur Hintergrund – und das bei uns, der Familienpartei in traditioneller Weise schlechthin?

Hinzu kommt bei genau jenen Personen, dass sie für so manche Peinlichkeit verantwortlich sind und/oder ihre angebliche berufliche Vita im krassen Gegensatz zu ihrer insoweit beruflichen Professionalität steht. Oder sogar eine amtlich mitgeteilte Feststellung der Verwirklichung einer erheblichen Straftat und dennoch deren folgenfreie Einstellung sowie ein geradezu blinder Langmut von Kollegen und/oder sogar so manchen Schiedsgerichten geben Anlass, genau dort einmal darüber nachzudenken.

Wie kann es beispielsweise sein, dass man an einer „Hochschule für angewandtes Strafrecht“ doziert, aber die Straftat des § 201 StGB, nämlich den heimlichen Mitschnitt des vertraulichen Wortes offenbar kollektiv in Auftrag gibt und dann für ein Parteiordnungsverfahren nutzt – man soll ja wirklich nichts mit Absicht erklären, was mit Dummheit zu erklären ist – Dummheit ist ausgeschlossen …

Oder wie können Juristen so ungeschickt sein, illegale und ungeprüfte Quellen zu nutzen, wo jedermann weiß, dass eine Verwertung ausgeschlossen ist und die Nutzung schon unter Strafe steht oder eine Verleumdung darstellen würde?

Wie kann es sein, dass man legales Geld durch Auslandstransfer überhaupt erst zu illegalem Spendengeld macht, was völlig unnötig ist, obwohl Experte für Finanzen, also Fachperson ist!?

Und trotzdem: Jetzt erst recht !!

Wie kann es sein, dass man nicht führt, wo man führen sollte, sich vor die Mannschaft stellen sollte, sondern zielgerichtet immer dann abgetaucht ist, wo und wenn ein erster Kapitän an Bord sein sollte?

Wie kann es sein, dass ….

Ziel der Einschleusung solcher VS-Personen ist also immer eine innere Zersetzung, die Behinderung durch Nichtstun, durch Streit, durch Skandale, die dem VS seine eigene Legitimation bieten. Wir sind damit quasi derzeit die ideale Spielwiese für deren Selbstbeweihräucherung.

Und ich mache sogar eine weitere Aussage: Selbst der Ausstieg mit irgendwelchen vorbereiteten Schmonzetten ist für solcherlei Agitanten schon geplant – alleine wir, die wir uns von solcherlei Agitanten haben leiten lassen, bleiben mit dem Scherbenhaufen unserer enttäuschter Hoffnungen zurück und dem üblen Leumund sowieso, denn schon bald tauchen diese Leute wieder an anderer Stelle nach ein paar Jahren auf. 

Um solche Agitanten setzt sich meistens ein Schwarm von Günstlingen fest, ähnlich bspw. den Putzerfischchen an einem großen Wal. Begierig erledigen sie jeden noch so kleinen Liebesdienst, oder machen jede noch so kleine Gemeinheit oder Gewissenlosigkeit mit – meist sind diese von größerer Beflissenheit, aber von geringerer Klugheit. Das Dienen ist ihnen quasi Religion. Schaut mal genau hin – Ihr erkennt diese Leute! Um einem solchen Walfisch schart sich immer ein Schwarm Putzerfischchen - in jeder Partei ist das so!

So im inneren Streit und der Selbstbeschäftigung gefangen, kann nur wenig Energie für Sachpolitik aufgewandt werden. Genau das ist das Ziel: politische Energie abzuzweigen und damit unsere AfD ineffizient und nutzlos werden lassen. Doch das soll Euch nicht gelingen.

Daher: Jetzt erst recht !!

Die Frage stellt sich: Weggehen oder gemeinsam diszipliniert nach vorne gehen und die Agitanten funktionslos stellen, Krawallbolde rauswerfen?

Glaubwürdig und anständig ein und das „Jetzt erst recht“ gemeinsam leben?

Für jedes Mitglied, das einen ordentlichen Lebenswandel hat, geordnete Verhältnisse hat, einen Berufsabschluss hat, eine Familie hat oder in der Lage ist, eine zu planen, … ist eine Beobachtung nicht akzeptabel. 

Es kann nur unsere gemeinsame Entscheidung für die Demokratie, den Rechtsstaat sein: Jetzt erst recht!

Die Anweisung, nur die Ruhe zu bewahren – ausgerechnet von denen, die es nicht vermochten, unser Land oder die jeweilige Partei sauber zu halten und es wohl auch gar nicht wollten – ist keine wirkliche Lösung.

Lasst uns die Dinge unseres Landes mit lauter anständigen Menschen regeln, bei denen niemand Zweifel an ihrem Leumund hat – jetzt erst recht!

Meidet Krakeeler und Leute, die selbst nix hinbekamen, aber euch anderen alles vorschreiben wollen. Sucht Euch Vorbilder – jetzt erst recht!

Eure Martina Böswald

 

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD - 17.07.2021

Wahlkampfauftakt im Breisgau-Hochschwarzwald zur Bundestagswahl 2021

Am 17. Juli 2021 fand der Wahlkampfauftakt des KV Breisgau-Hochschwald statt. Unsere Gäste waren Joachim Wundrak, MdB Thomas Seitz Rebecca Weißbrodt und Martina...
right   Weiterlesen
KV-BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD - 27.06.2021

Messerangriff in Würzburg

Bildquelle: Billd Zeitung Online vom 27.06.2021 Denken Sie bitte einmal darüber nach: Rechtsradikaler Lynchmob hetzt somalischen Flüchtling durch Würzburgs I...
right   Weiterlesen
KV-BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD - 30.04.2021

Martina Böswald: Vorstellung zur Kandidatur auf dem Parteitag

Link zu meinem Bewerbungsvideo: https://youtu.be/FB__foVwmmI Liebe Parteifreunde, liebe Mitglieder! Ich bin Martina Böswald, 53 Jahre alt, 23 Jahre lang selbst...
right   Weiterlesen
KV-BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD - 25.03.2021

AK 14 Corona-Bullentin_KW12

Impfungen Der Bundesminister für Gesundheit Jens Spahn ist der Bewertung der Europäischen Arzneimittelbehörde gefolgt und hat die weitere Verwendung des Corona-I...
right   Weiterlesen
KV-BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD - 16.03.2021

Polizeiaufruf: Beschädigung Wahlplakate am Kreisel Ehrenkirchen

Betrifft: Aufruf zur Mitteilung von Beobachtungen anlässlich der Beschädigung der Wahlplakate am Kreisel in Ehrenkirchenin der Nacht von 12.03.2021 auf de 13.03....
right   Weiterlesen
KV-BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD - 14.03.2021

Online Wahlparty mit Martina Böswald

AfD KV Breisgau-Hochschwarzwald Grunern, den 14. März 2021   "Online-Wahlparty" So., 14. März 2021 18:00 - 21:00 (CET) Nehmen Sie an meinem Meeting per Compu...
right   Weiterlesen
KV-BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD - 10.03.2021

Anfrage der Badischen Zeitung zum Wahlabend

Liebe Mitglieder, liebe Förderer, sehr geehrte Wähler, heute erreichte mich die Anfrage der Badischen Zeitung, wie die Kandidaten am Wahlabend zu erreichen sind....
right   Weiterlesen
KV-BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD - 08.03.2021

Kandidatencheck im ReblandKurier

Gesendet: Montag, 08. März 2021 um 13:54 Uhr Von: "Martina Böswald" An: "Clemens Merkle"  Betreff: Aw: AW: AW: AW: AW: Kandidatencheck im ReblandKurier Sehr...
right   Weiterlesen
KV-BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD - 06.03.2021

Fragen an Martina Böswald - Journalistenwatch

Die Landtagskandidatin der AfD beantwortet Fragen bei Abgeordnetenwatch Zu erreichen unter folgendem Link: Martina Böswald - Profil bei abgeordnetenwatch.de Sie...
right   Weiterlesen
KV-BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD - 06.03.2021

What a difference a day makes

"What a difference a day makes?" - Ja und Nein.  Nein, denn: Das, was wir für uns viel besser beachten müssen, ist angesprochen und zu bedenken.   Ja, d...
right   Weiterlesen
KV-BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD - 12.01.2021

Kurzinformation des AK-Gesundheit zu Corona

Gesundheitssystem Den Daten des DIVI-Intensivbettenregisters zufolge gibt es nach wie vor keine Überlastung des Gesundheitssystems. Die Zahl der belegten Intensivb...
right   Weiterlesen
KV-BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD - 17.12.2020

Aktuelle Reise- und Kontaktbeschränkungen in den Bundesländern

2020-12-16_Reise_und_Kontaktbeschränkungen_WD 9-113-20.pdf 2020-12-16_Reise_und_Kontaktbeschränkungen_WD 9-113-20 Anlage.pdf   Während wir hier Beschränkung...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

AFD-SPOT zur Bundestagswahl

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

    

 

up