AfD BW | Breisgau Hochschwarzwald

Aktuelles aus Ihrem Wahlkreis

Forderung nach Sozialticket des Landkreises ohne Substanz

15.11.2017
Linienplan. Der Weg in das Kreistagsgebäude war am 13. November mit einer Demo bestückt, der Optik nach gegen Atomkraft, dem Text nach für ein Sozialticket des Landkreises. Ein Bündnis aus der außerparlamentarischen Kreistagsopposition Die Linke, Gewerkschaften, aber auch des selbsternannten Friedensrates (...)

Wahnsinn jährt sich

07.11.2017
Die Oktoberrevolution vor 100 Jahren wollte auf demokratische Prozesse nicht warten und sich ihnen unterordnen, sondern die Diktatur des Proletariats für eine Utopie mit dem Namen  klassenlose Gesellschaft (Kommunismus) errichten. Die Bilanz nach 100 Jahren, über 100 Millionen Tote („Schwarzbuch des (...)

Lieber Herr Claus Kleber vom Heute-Journal!

27.10.2017
Lieber Herr Claus Kleber vom Heute-Journal! (nicht Tagesschau) Am 24.10.2017 haben Sie etwas ganz Großartiges geleistet: Sie haben tatsächlich laut gedacht und dann festgestellt, daß wir von der AfD richtig liegen: Das Rechtssystem des Islam fußt auf der Scharia und diese ist mit dem Grundgesetz nicht (...)

Hussein K. und die Zeichen der Überforderung

26.10.2017
Hussein K. und die Zeichen der Überforderung Der in Freiburg wegen Sexualmordes angeklagte Hussein K. wird immer mehr zu einem Beispiel für die mit der Massenzuwanderung überforderten Behörden. Es beginnt schon in Griechenland, die erste Station von Hussein K. aus Afghanistan zu Anfang 2013. Wochen später beging (...)

Bundesverfassungsgericht gesteht: Deutschland hat keine Finanzhoheit mehr !

18.10.2017
    Kommentar zu: 2 BvR 1651/15 BVerfG 10.10.2017      Martina Böswald Bundesverfassungsgericht gesteht: Deutschland hat keine Finanzhoheit mehr ! Ja, es gibt die, die Themen, die sich nicht mit der Migrationskrise und ihren Folgen beschäftigen – zumindest auf den ersten Blick. Hier ist (...)

Erich Kästner sagte einst im Jahr 1933: "Ich brenne in bester Gesellschaft"

16.10.2017
Martina Böswald: Wir von der AfD dürfen die Geschichte ja nie für uns sprechen lassen. Oftmals ist das wirklich unklug. Aber: Wir von der AfD dürfen das Magazin "der Spiegel" durchaus für uns sprechen lassen. Das tut der Spiegel im Jahr 2013, als er sich mit der Bücherverbrennung der Werke Erich (...)