AfD BW | Breisgau Hochschwarzwald

Martina Böswald - Kandidatin für den Wahlkreis 48 (Breisgau)

Unsere Kandidatin im Wahlkreis 48 (Breisgau)
ist Martina Böswald

Eigentlich müsste man sie nicht groß vorstellen, da sie im Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald so gut wie jeder kennt. Unsere Sprecherin Martina Böswald, 54 Jahre alt und wohnhaft in Staufen. Politik ist ihre Leidenschaft, und die lebt sie jeden Tag. Diese Leidenschaft möchte sie nun auch in den Landtag einbringen und dort für die Bürger tätig werden.

An eine politische Laufbahn hatte sie damals sicherlich noch nicht gedacht, als sie Ende der neunziger Jahre ihr Jurastudium in Freiburg beendete und eine eigene Rechtsanwaltskanzlei eröffnete. Neben ihrem Einsatz für die Mandanten erwachte jedoch schon zu diesem Zeitpunkt ihr Interesse an der Politik und sie trat der SPD bei. Ganze acht Jahre blieb sie Mitglied der Partei, bis sie diese 2006 wieder verließ.
Fortan konzentrierte sie sich wieder voll auf Ihre Kanzlei und die Familie mit Mann und 3 Kindern. Angesichts der Entwicklungen im Land zog es sie aber 2016 wieder zur politischen Arbeit und sie trat der AfD bei. Im selben Jahr war sie im Fernsehen als Gast in der Talkshow von Maybrit Illner zu sehen. 2017 kandidierte sie bei der Bundestagswahl als Direktkandidatin im Wahlkreis Waldshut und erhielt 9,2% der Erststimmen.

Zwar gelang ihr damit der Einzug in den Bundestag leider nicht, doch es erfolgte trotzdem ein Ruf aus Berlin. Der in Bayern über die Landesliste gewählte Bundestagsabgeordnete Martin Hebner machte ihr das Angebot, als persönliche Referentin für ihn in Berlin tätig zu werden. Ein Angebot, das sie gerne annahm. Von diesem Zeitpunkt an pendelte sie nun zwischen der Tätigkeit in Berlin, am politischen Puls der Republik, und ihrer Rechtsanwaltskanzlei 1m heimischen Breisgau hin und her.
2018 wurde sie zur Sprecherin des Kreisverbands gewählt und in diesem Amt 2019 von den Mitgliedern erneut bestätigt. Neben ihrer Tätigkeit als Sprecherin, mit einem Netzwerk zu anderen Kreisverbänden und der AfD auf Landes- und Bundesebene, vertritt sie den Kreisverband auch als Delegierte auf Parteitagen.
Neben der politischen Arbeit ist natürlich die Freizeit ein wichtiger Ausgleich. Diesen findet sie beim entspannten Arbeiten im Garten oder auf der Streuobstwiese, beim Fahrrad fahren, Joggen und Wandern sowie beim Kochen oder Brot backen für die Familie. Außerdem ist sie aktive Sportschützin.

 

Zur Person: Martina Böswald

 

Eigentlich müsste man sie nicht groß vorstellen, da sie im Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald so gut wie jeder kennt. Unsere Sprecherin Martina Böswald, 54 Jahre alt und wohnhaft in Staufen. Politik ist ihre Leidenschaft, und die lebt sie jeden Tag. Diese Leidenschaft möchte sie nun auch in den Landtag einbringen und dort für die Bürger tätig werden.

An eine politische Laufbahn hatte sie damals sicherlich noch nicht gedacht, als sie Ende der neunziger Jahre ihr Jurastudium in Freiburg beendete und eine eigene Rechtsanwaltskanzlei eröffnete. Neben ihrem Einsatz für die Mandanten erwachte jedoch schon zu diesem Zeitpunkt ihr Interesse an der Politik und sie trat der SPD bei. Ganze acht Jahre blieb sie Mitglied der Partei, bis sie diese 2006 wieder verließ.
Fortan konzentrierte sie sich wieder voll auf Ihre Kanzlei und die Familie mit Mann und 3 Kindern. Angesichts der Entwicklungen im Land zog es sie aber 2016 wieder zur politischen Arbeit und sie trat der AfD bei. Im selben Jahr war sie im Fernsehen als Gast in der Talkshow von Maybrit Illner zu sehen. 2017 kandidierte sie bei der Bundestagswahl als Direktkandidatin im Wahlkreis Waldshut und erhielt 9,2% der Erststimmen.

Zwar gelang ihr damit der Einzug in den Bundestag leider nicht, doch es erfolgte trotzdem ein Ruf aus Berlin. Der in Bayern über die Landesliste gewählte Bundestagsabgeordnete Martin Hebner machte ihr das Angebot, als persönliche Referentin für ihn in Berlin tätig zu werden. Ein Angebot, das sie gerne annahm. Von diesem Zeitpunkt an pendelte sie nun zwischen der Tätigkeit in Berlin, am politischen Puls der Republik, und ihrer Rechtsanwaltskanzlei 1m heimischen Breisgau hin und her.
2018 wurde sie zur Sprecherin des Kreisverbands gewählt und in diesem Amt 2019 von den Mitgliedern erneut bestätigt. Neben ihrer Tätigkeit als Sprecherin, mit einem Netzwerk zu anderen Kreisverbänden und der AfD auf Landes- und Bundesebene, vertritt sie den Kreisverband auch als Delegierte auf Parteitagen.
Neben der politischen Arbeit ist natürlich die Freizeit ein wichtiger Ausgleich. Diesen findet sie beim entspannten Arbeiten im Garten oder auf der Streuobstwiese, beim Fahrrad fahren, Joggen und Wandern sowie beim Kochen oder Brot backen für die Familie. Außerdem ist sie aktive Sportschützin.

Lust auf mehr? Downloads

Unsere Themenflyer zur LTW 21: Bildung, Corona, Energie - Verkehr, Sicherheit (PDF Download)

Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2021 und Grundsatzprogramm der Alternative für Deutschland (PDF Download)

    

 

up